Die Canon EOS 600D

Die Canon 600d hat jetzt die Canon 550d abgelöst. Seit April 2011 gibt es die 600d im Handel.

Besonders hervorzuheben ist das drehbare Display.  Und das die Canon 600d für Videoaufnahmen jetzt auch ein Anschluß für externes Mikrofon hat. Damit ziehen die Canon EOS 600D und die Nikon d7000 in Sachen Video jetzt gleich. Vorteil bei der Canon bleibt aber zunächst das schwenkbare Display.

Die Nikon  d7000 kann aber insgesamt mehr Videos aufnehmen, weil in dieser Nikon platz für zwei SD-Cards ist.  Ausserdem hat auch die neue Canon 600d beim Aufnehmen von Videos keinen Autofocus der automatisch focussiert, da liegt auch immer noch die Nikon Camera vorn.

Schon interessant ist bei der Canon-Camera die Video-Snap-Shot Funktion mit der der Fotograf (Videograf) immer nur kurze Videos drehen kann, d.h. einige Sekunden. Die Canon 600d stellt dann aus allen Snap-Shot Videos ein gesamtes Video zusammen, das sehr lustig sein kann. Brauch man aber wirklich solch ein Video-Snap-Shot Function bei der Canon-Camera. Diese Frage stellen wir mal in den Raum ;)

Veröffentlicht am: 22. Dezember 2011 / Trackback URL
Tags: , , , ,
Kommentare (0)

Hinterlasse eine Antwort

Ähnliche Beiträge: